Sgeht
eSports Community


Articles

24. Februar 2013

sgehtHolymaster und sein Dota2 Team

Sgeht Holymaster

The English interview can be found here

Hi Holymaster. Erstmal willkommen bei Sgeht! Erzähl ein bisschen was über deinen privaten Background

Hallo Sgeht! Mein Name ist Dennis Schumacher, ich bin 22 Jahre alt und spiele seit 6 Jahren DotA/Dota2. In der Szene bin ich vor allem als Turnieradmin bekannt, aber einigermaßen gut spielen kann ich auch. Ursprünglich komme ich aus Bayern (geboren in München, aufgewachsen bei Augsburg), seit knapp einem halben Jahr wohne ich aber in Berlin, um für Freaks 4U Gaming an joinDOTA zu arbeiten. Zusätzlich studiere ich noch Mathematik (zunächst 2 Jahre an der Uni Augsburg, seit Oktober an der FU Berlin). Und dennoch hatte ich die bescheuerte Idee, nochmal ein Team aufzubauen…

 

Du bist eine wahre Ikone im Dota-Bereich und darüber hinaus. Selbst League of Legends Spieler kennen deinen Namen und assoziieren damit Kompetenz und Können bei der Organisation und Ausführung von Turnieren. Es reicht so weit, dass du mit bereits mit Valve zusammengearbeitet hast und Google voll mit Interviews von dir ist. Auf joinDota stehst du als „God“ vermerkt.  Wie kam dieses weitreichende Image zustande?

Letztenendes ist der Hauptgrund aber, dass ich einfach der Beste bin, in dem was ich tue!

Zu Beginn hatte ich etwas Glück zur richtigen Zeit am richtigen Ort zu sein, da dopeshow als ursprünglicher Headadmin von Farm4Fame mich aus irgendeinem Grund angeheuert hat (ich hatte bis dahin kein Dota-Turnier administriert, nur ein bischen Coverage gemacht) und ein paar Monate später aufgehört hat, während ich als einziger F4F-Admin übrig blieb. So bin ich verdammt schnell in eine Position gekommen, in der ich was zu sagen hatte, und das beim prestige-trächtigsten Online-Turnier zu dieser Zeit. Diesen “Job” habe ich dann schlicht und einfach konstant und zuverlässig ausgeführt. Das war vor allem damals noch außergewöhnlich. Während jetzt ja jedes bekannte Turnier halbwegs ordentlich geleitet wird, war es vor 3-4 Jahren oft noch eine Katastrophe. Die Tätigkeit bei Dota-League hat mir schließlich den Job bei Freaks 4U Gaming eingebracht, wo ich weitere Top-Turniere hosten konnte und – auch dank TobiWan – noch bekannter geworden bin. Letztenendes ist der Hauptgrund aber, dass ich einfach der Beste bin, in dem was ich tue!

 

Es wurde dir sogar eine sehr unterhaltsame, wenn auch noch relativ unbekannte Facebookseite gewidmet. Wie gehst du damit um?

Ich finde es manchmal bescheuert aber meist lustig. Und wenn sich alle mal wieder über irgendeinen Schwachsinn totlachen, der gerade gepostet wurde, ist das schon ansteckend. Und die positive Aufmerksamkeit nimmt man letztenendes doch gerne mit.

 

Lassen wir deinen persönlichen Fame mal zurück und widmen uns deinem Team. Stell bitte deine Teamkollegen vor, indem du eines jeden Mitglieds  ein Charaktermerkmal, ihre Rolle im Team, und ihre Stärken benennst

P4iN – Spielt in einer Band! Wird mich also bald als berühmtestes Teammitglied ablösen. Er ist nicht nur unser primärer Drafter sondern auch der vielseitigste, da er fast alle Positionen ordentlich spielen kann.

Slimshadow – Unser Carryspieler. Farmt meist so viele Creeps wie der Rest desTeams zusammen und macht die wenigsten dummen Suicide-Aktionen von uns (ich mache die meisten).

n00bkuh – Vollblut-Supporter. Wardet selbst in jedem verdammten Pub die Map zu. Ich glaub er kann es gar nicht anders, aber das ist gut für uns. Gute Mapübersicht und geht nur sehr selten komplett unter.

AnBi – Einer von drei Dota-Spielern weltweit, die sich nicht selbst überschätzen. Die anderen zwei habe ich noch nicht kennengelernt. Spielt meist secondary support oder offlane.

Das klingt jetzt superstark, aber nach den Schwächen wurde ja nicht gefragt :P

 

Du weißt besser als jeder andere wie hart umlämpft die Dota-Szene ist. Auf was für einem Niveau siehst du euch und was sind eure kurzfristigen und langfristigen Ziele die ihr mit Sgeht erreichen wollt?

Eine Niveaueinschätzung für alles außerhalb der Top 50 Europas ist ja generell schwierig. Mid- oder highskilled zu sagen ist ja schonmal ziemlich nutzlos. Früher konnte man noch sagen Div3-Durchschnitt oder sowas aber eine einheitliche Liga gibt es ja nicht mehr. Daher ziehe ich jetzt mal Dotabuff zu Rate: Vom Einzelskill her sind wir alle besser als mindestens 98% der Dota2-Spieler. Unser Teamrating ist 4074, damit sind wir zu dieser Sekunde auf Platz 354 im Team-Matchmaking (nach erst 8 Spielen, also noch nicht sooo akkurat). DAS ist unser Niveau, jetzt wissen alle Bescheid ;)

Konkrete Ziele haben wir keine. Wenn wir bis dahin durchhalten, würde ich als Langzeit-Ziel mal je nach Teilnehmerfeld eine Top 3-5 Platzierung bei der Dota-LAN im August (http://dota-lan.de/, alle kommen! Jedenfalls alle, die schlechter sind als wir!) anpeilen. Bis dahin nehmen wir das ein oder andere offene Turnier mit, wo wir einfach nur 2-3 Runden überstehen wollen. Übermäßig viel können wir aus Zeitgründen leider nicht zusammen spielen. Kurzfristig sind unsere Ziele schlicht und einfach: Möglichst viel spielen, etwas verbessern und uns nicht Dota-typisch nach ein paar Wochen gegenseitig zerfleischen. Zumindest bei Letzterem sieht es gut aus – gestern haben wir sechs mal hintereinander verloren (Valve, fix Team-MM plx!) und uns nicht totgeflamed, sondern nüchtern analysiert. Ein gutes Zeichen!

 

Dann bedanke ich mich an dieser Stelle bei dir und eröffne dir noch die Chance auf ein paar letzte Worte.holymaster - god

Gruß an diverse Nasen aus dem Familien- und Freundeskreis, die möglicherweise über fünf Ecken Wind von diesem Edel-Content bekommen. Und an die Ohren von Freaks 4U Gaming und joinDOTA, bei denen nur eine Ecke notwendig sein wird. Viel Spaß an dich beim Übersetzen dieses Shoutouts!

 

Solltet ihr mehr zu HolyMaster wissen wollen, kommt aufs Teamspeak und fragt ihn selbst.



About the Author

IceH