Sgeht
eSports Community


Articles

22. Februar 2013

Review: Shootmania

shootmania

Liebe Sgehtler, liebe Spielfreunde,

Alle, die an neuen Spielen interessiert sind, sollten jetzt weiterlesen. Alle anderen natürlich auch.
Shootmania ist seit dem 12.2.2013 in der open Beta Phase, das heißt, jeder kann und sollte dieses Spiel testen.
Ein paar Informationen zum Spiel:
Es ist ein ESL-Spiel und ähnlich aufgebaut wie UT3 (Unreal Tournament 3). Die Größe beträgt 1,4 GB, Downloaden kann man es unter http://www.maniaplanet.com/de/shootmania/
Die Anmeldung ist simpel: Man erstellt einen Account, ohne groß Daten eingeben zu müssen, und kann direkt anfangen.
Drei verschiedene Spielmodi werden angeboten. – Spielmodus Royal: Alle gegen alle (FFA), der letzte Überlebende gewinnt. Es gibt keinen Wiedereinstieg.
- Spielmodus Joust: Alle gegen Alle (FFA), Jeder Spieler hat zwei Leben, das bedeutet, nach dem zweiten Hit ist er tot und der Gegner bekommt den Punkt. Es gibt einen Wiedereinstieg bis zu einem gewissen Punktelimit.
- Spielmodus Elite: Team vs Team, Es gibt ein angreifendes und ein verteidigendes Team. Im Prinzip spielt man 3vs1, wobei der Angreifer alleine ist und die Verteidiger zu dritt. Doch der Angreifende hat drei Leben und muss jeden Verteidiger nur einmal töten, um zu gewinnen. Das bedeutet, der Spielmodus lautet eigentlich 3vs3, nur mit insgesamt vier Personen. Eine zweite Siegmöglich besteht in der Eroberung des Turms, der hinter der Verteidigungslinie steht. Es steht im Ermessen des Angreifers, beide Zielwahrscheinlichkeiten abzuwägen und zu entscheiden, welche die sicherere oder vielleicht auch spaßigere ist.
Im Spiel können drei verschiedene Waffen genutzt werden: Der Rocketlauncher mit vier Schuss, der Laser mit einem Schuss und der Nucleus mit drei Schuss. Munition wird keine benötigt, denn die Waffen laden sich von alleine wieder auf.

Der Focus bei Shootmania wird hauptsächlich auf das Sliden und Umherspringen gesetzt, wie bei UT3. Die Steuerung läuft flüssig und durchgehend, bis auf kleine, Beta-typische Bugs und Mausverzögerungen trotz niedrigem Ping.

Weiterhin gibt es einen Map-Editor, der, ähnlich wie bei Trackmania, einsteigerfreundlich und leicht bedienbar ist.

Mein Fazit: Trotz verständlichen Beta-Hindernissen ist das Spiel top. Es macht sehr viel Spaß, ist leicht zu bedienen und auch für Noobs geeignet. Ich kann es wärmstens empfehlen und hoffe, dass die restlichen Bugs so schnell wie möglich behoben werden. Probiert das Spiel auf jeden Fall aus!



About the Author

Mandrax
Trolololol




  • Cemal

    Dieser 1vs3 spielmodi gibt es garnicht ich bis jetzt alle spielmodi ausprobiert auch bei dem war das nicht dabe es war joust mit 2 Leben Und bei ffa Storm (Royal) ist es so das wenn man stirbt bevor der Turm eingenommen wurde, wird man wiederbelebt und das punktelimit hat nichts mit dem wiederbeleben zutuhen. Es Gibt nämlich kein Punktelimit sondern ,Nur wenn Der Turm einmal eingenommen wurde dann gibt es keine Rückkehr
    Mehr weil dann ist es jeder gegen jeden solange wie man überleben kann :)

  • http://www.facebook.com/jonathan.reimund Jonathan Reimund

    mal wieder ausgraben hab nochn nen closed beta acc was man sagen muss es gibts auch (für tunire team ggn team wenn mich net alles täucht) und das es von den machern von trackmania ist dh wir dürfen uns sicher sein das es auch hier wieder dank des( von dir schon erwähnten map epitor ) wieder richtig viele richtig geile community mas gibt ansich nen gutes speiel man sieht sich ingame=)